Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft

Erneut ist es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einer Schlägerei gekommen. In Gesundbrunnen gerieten in der Nacht zum Mittwoch rund 20 Beteiligte aneinander, wie die Polizei mitteilte. Das Sicherheitspersonal der Einrichtung rief kurz vor Mitternacht die Polizei zu Hilfe, nachdem von den Kontrahenten auch eine Eisenstange eingesetzt wurde. Grund für den Streit zwischen syrischen und afghanischen Flüchtlingen soll die Benutzung einer Steckdose gewesen sein. Drei Beteiligte erlitten leichte Verletzungen. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung