Zeitung: Queen Elizabeth für EU-Austritt

London. Ein Zeitungsbericht über den angeblichen Wunsch von Queen Elizabeth II. nach einem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union hat im Vereinigten Königreich für Aufregung gesorgt. »Queen unterstützt Brexit«, titelte die auflagenstarke britische Boulevardzeitung »The Sun« am Mittwoch. »Die EU bewegt sich in die falsche Richtung«, wurde die Königin unter Berufung auf eine anonyme »ranghohe Quelle« zitiert. Das Blatt bezog sich auf ein Treffen der Queen mit dem früheren Vizepremierminister Nick Clegg von den Liberaldemokraten, der für einen Verbleib in der EU wirbt. Die Zusammenkunft zu einem Mittagessen habe vor der Parlamentswahl im Mai vergangenen Jahres stattgefunden. Das Gespräch habe »überhaupt keinen Zweifel an der Haltung der Queen zur europäischen Integration« gelassen, wurde der Informant zitiert. Clegg, Mitglied der Regierung von Premierminister David Cameron in den Jahren 2010 bis 2015, dementierte den Bericht. »Das ist Unsinn«, schrieb er im Kurzbotschaftendienst Twitter. »Ich habe keine Erinnerung an ein solches Ereignis - und es handelt sich nicht um die Art von Vorkommnissen, die ich vergessen würde.« AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung