Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Prozess gegen mutmaßlichen Reker-Attentäter beginnt

Im Hochsicherheitstrakt des Düsseldorfer Gerichts muss sich der Tatverdächtige ab 15. April wegen Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung verantworten

Frank S. wird beschuldigt, die damalige Kölner Sozialdezernentin und OB-Kandidatin Reker am 17. Oktober 2015 an einem Wahlkampfstand mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt zu haben.

Düsseldorf. Der Prozess um das Messerattentat auf die heutige Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker beginnt am 15. April vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht (OLG). Der Staatsschutzsenat ließ die Anklage der Bundesanwaltschaft gegen den zur Tatzeit 44-jährigen Frank S. zu, wie das Gericht am Freitag mitteilte. Im Hochsicherheitstrakt des Düsseldorfer Gerichts muss sich S. nun wegen Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung verantworten.

S. wird beschuldigt, die dam...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.