Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Klassentreffen

18 Meistertitel, 208 Europapokalspiele - ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der DDR begegnen sich acht ehemalige Oberligisten in der 3. Liga

Chemnitz auf Abstiegsplatz

Jetzt wird es eng für den Chemnitzer FC: Das 0:1 gegen Würzburg beförderte die Sachsen auf einen Abstiegsplatz. Auch Spiel zwei unter Trainer Sven Köhler konnte nicht gewonnen werden. »Die Mannschaft hat engagiert begonnen, doch nach dem 0:1 wurde es schwerer. Wir haben den einen Fehler mehr gemacht als Würzburg«, analysierte Köhler. Der Mannschaft fehlen Erfolgserlebnisse und damit Selbstvertrauen. So wird die Angst bald zum ständigen Begleiter.

Erfurt bezwingt Mitkonkurrenten

Von einem Befreiungsschlag wollte Erfurts Trainer Stefan Krämer nach dem 1:0 in Bremen nichts wissen. »Es war ein wichtiger Sieg gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib, mehr nicht«, sagte er. Er rechnet weiter mit einem Schlagabtausch aller Teams im Tabellenkeller bis zum letzten Spieltag. Da sind solche Siege enorm wichtig, auch wenn sie alles andere als schön sind. Nach der frühen Führu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.