AfD-Verband vergleicht sich mit Holocaust-Opfern

Krefelder Rechtspopulisten befürchten auf Facebook, Parteimitglieder müssten bald einen »blauen Stern« tragen

Berufsverbote? Kennzeichnung durch einen Stern? Manche AfD-Mitglieder stilisieren sich gern als Opfer des »Systems«. Nachdem ein Mitglied von der AWO ausgeschlossen wird, vergleicht ein Kreisverband das mit der NS-Zeit.

Politiker der AfD inszenieren sich häufig als missverstandene Opfer einer kritischen Öffentlichkeit, auch Parteichefin Frauke Petry hat sich schon desöfteren über angeblich »linke Systemmedien« echauffiert. Aus den Reihen des Krefelder Kreisverbandes war nun allerdings ein historischer Vergleich zu lesen, der wahrscheinlich selbst der Parteispitze zu weit gehen dürfte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: