Werbung

Zentralbankchef aus Bangladesch tritt zurück

Dhaka. Hacker haben von einem Konto der Zentralbank Bangladeschs bei der US-Notenbank Fed Anfang Februar umgerechnet 91 Millionen Euro gestohlen - nun hat Notenbankchef Atiur Rahman seinen Rücktritt eingereicht. Das berichtete der TV-Sender Somoy Television am Dienstag unter Berufung auf einen Beamten im Büro der Premierministerin in Dhaka. Die Unbekannten hatten nach Zentralbankangaben die Zugangsdaten für Überweisungen gestohlen. Der Bankchef wurde heftig kritisiert, weil er den Vorfall mehr als einen Monat lang nicht öffentlich gemacht hatte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!