Werbung

Putin lehnt Freilassung Sawtschenkos ab

Moskau. Russlands Staatschef Wladimir Putin hat im Gespräch mit US-Präsident Barack Obama eine Freilassung der inhaftierten ukrainischen Pilotin Nadeschda Sawtschenko abgelehnt. Bei dem Telefonat Anfang der Woche habe Putin klargestellt, dass der Fall vor Gericht liege, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Donnerstag in Moskau. »Jegliche Einmischung von außen in die Jurisdiktion unserer Gerichte ist unzulässig, ist unmöglich«, erklärte Peskow der Agentur Interfax zufolge. Moskau wirft Sawtschenko vor, für den Tod zweier russischer Journalisten im Kriegsgebiet Ostukraine verantwortlich zu sein. Das Urteil wird Anfang der kommenden Woche erwartet. Zahlreiche westliche Politiker haben sich für eine Freilassung Sawtschenkos eingesetzt, in den USA auch Vizepräsident Joe Biden und Außenminister John Kerry. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln