Werbung

Rekordwert rechter Gewalt

Potsdam. Brandenburg verzeichnete im vergangenen Jahr 129 Fälle rechter Gewalt, gegenüber 73 im Vorjahr. Dies sei im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme um knapp 77 Prozent, berichteten die »Potsdamer Neuesten Nachrichten«. Das Innenministerium bestätigte die Angaben. Es ist der höchste Stand rechter Gewalttaten seit 15 Jahren. Seither lag die Zahl bei etwa 90 Fällen und erreichte 2011 mit 35 einen Tiefststand. Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) will die genauen Zahlen an diesem Freitag vorstellen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen