Werbung

Neuer Bauernpräsident ist ein Ökobauer

Falkenberg. Neuer Präsident des Landesbauernverbands ist Henrik Wendorff. Der 50-Jährige wurde am Donnerstag auf der Landesdelegiertenversammlung in Falkenberg (Elbe-Elster) gewählt. Er war der einzige Kandidat und erhielt rund 89 Prozent der Stimmen. Wendorff ist Geschäftsführer eines Ökobetriebs in Worin (Märkisch-Oderland). Er tritt die Nachfolge von Udo Folgart an, der seit 2003 Bauernpräsident gewesen ist. Aus gesundheitlichen Gründen wollte der SPD-Landtagsabgeordnete Folgart nicht mehr antreten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen