Neuer Bauernpräsident ist ein Ökobauer

Falkenberg. Neuer Präsident des Landesbauernverbands ist Henrik Wendorff. Der 50-Jährige wurde am Donnerstag auf der Landesdelegiertenversammlung in Falkenberg (Elbe-Elster) gewählt. Er war der einzige Kandidat und erhielt rund 89 Prozent der Stimmen. Wendorff ist Geschäftsführer eines Ökobetriebs in Worin (Märkisch-Oderland). Er tritt die Nachfolge von Udo Folgart an, der seit 2003 Bauernpräsident gewesen ist. Aus gesundheitlichen Gründen wollte der SPD-Landtagsabgeordnete Folgart nicht mehr antreten. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung