Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Ein Call-Center auf Mallorca steht für Ausbeutung

  • Von Ralf Streck
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Firma Communication Center España 24 (CCES24), die seit 2012 auf der Urlaubsinsel Mallorca tätig ist, will weiter expandieren. Da in Spanien seit Beginn der Krise 2008 eine Arbeitslosigkeit von über 20 Prozent grassiert, wird CCES24 dafür gelobt, im Call-Center seither 500 Stellen geschaffen zu haben. »Das Wachstum des deutschstämmigen Unternehmens dürfte nicht nur auf Mallorca, sondern auch in Spanien beispiellos sein«, schrieb die »Mallorca Zeitung«. »Como una familia« (Wie eine Familie) sei die Firma, die darauf hinweist, dass sie Festverträge biete, während mehr als 90 Prozent aller Arbeitsverträge in Spanien befristet sind. CCES24 arbeitet vor allem für den deutschen Internetriesen 1&1, aber auch für andere IT-Unternehmen.

Angeworben wird vor allem in Deutschland, auch in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit. »Sonne satt« und »saisonunabhängige Arbeitsplätze mit interessanten Aufstiegschancen« werden denen ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.