Ex-Porsche-Vorstände vollständig entlastet

Gericht spricht Manager von Manipulationsvorwürfen frei

Die Porsche-Vorstände Wiedeking und Härter waren Stars der Autobranche, 2008 planten sie mit der VW-Übernahme den großen Wurf. Laut einem Urteil ging damals alles mit rechten Dingen zu.

Stuttgart. Freisprüche nach einem monatelangen Strafprozess: Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und sein früherer Finanzvorstand Holger Härter haben sich aus Sicht des Stuttgarter Landgerichts im Übernahmepoker mit VW nichts vorzuwerfen.

Die Manager wurden am Freitag entlastet: »An den Vorwürfen der Stuttgarter Staatsanwaltschaft ist nichts dran, nichts - weder vorne, noch hinten, noch in der Mitte«, urteilte der Richter zum Abschluss des Verfahrens wegen Marktmanipulation. Zudem muss die Dachgesellschaft Porsche SE kein Bußgeld zahlen. Damit kassierte die Staatsanwaltschaft eine Niederlage. Sie hatte eine Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren für Wiedeking und zweieinviertel Jahren für Härter gefordert. Die Angeklagten hatten ihre Unschuld beteuert. »Wir sind froh, dass dieses Kapital abgeschlossen ist«, so Wiedeking. Die Vorwürfe seien »grotesk« gewesen.

Im Prozess ging es...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 414 Wörter (2901 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.