21.03.2016

Landes-FDP hofft auf neue Stärke

Wildau. Brandenburgs FDP sieht sich wieder im Aufwind. Die Liberalen würden, wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre, auf drei Prozent kommen. »Das sind doppelt so viele Prozentpunkte wie 2014«, sagte Generalsekretär Christian Erhardt am Rande eines Landesparteitages in Wildau (Dahme-Spreewald). »Damit ist unsere Ausgangslage jetzt ähnlich wie vergangenen Woche in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Wir haben dort den Wiedereinzug in die Parlamente geschafft, weil wir auf inhaltliche Lösungen setzen«, erklärte Erhardt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken