Bombenanschlag: Polizei sucht Zeugen

Knapp eine Woche nach dem Mordanschlag mit einer Bombe unter einem Auto sucht die Polizei einen wichtigen Zeugen. Der Mann habe direkt nach der Explosion einem Polizisten ein gefundenes Handy gegeben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Als die Fahnder der Mordkommission am Tatort in der Bismarckstraße eingetroffen seien, sei der Mann schon weg gewesen. Diesen Passanten bittet die Polizei nun, sich bei der 1. Mordkommission unter der Tel. 030 4664 911111 zu melden. Bei dem Anschlag war ein ehemaliger Drogenhändler getötet worden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung