Rechtsaußen missbraucht Anschläge in Brüssel

AfD-Politiker, Rechtsradikale und Nationalkonservative reagieren mit Islamfeindlichkeit, Rassismus und Spott auf die Explosionen

Kaum hatten sich die ersten Meldungen zu den Anschlägen in Brüssel in den sozialen Netzwerken verbreitet, reagierten auch deutsche Rechtspopulisten und Neonazis auf die Ereignisse in Belgien. Ihre Reaktionen reichen, gezeichnet von Empathielosigkeit, von Hasskommentaren gegenüber Muslimen bis hin zu Gewaltfantasien.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: