Jagd auf ein Protein

Mechanismen der Blasenentzündung besser erforscht

  • Von Andrea Tebart
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Das Übel einer Blasenentzündung trifft vor allem Frauen. Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO festgestellt hat, erkrankt jede zweite Frau einmal in ihrem Leben daran. Kolibakterien, das weiß man schon länger, sind die Verursacher von Blasenentzündungen.

Warum und wieso sie so hartnäckige Beschwerden auslösen können, fanden Wissenschaftler der ETH Zürich und der Universität Basel heraus. Die Bakterien, die von außen in den Harntrakt gelangen, heften sich dort an seiner Oberfläche an und rufen dann die bekannten Symptome wie Brennen beim Wasserlassen und ständigen Harndrang hervor. Z...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 287 Wörter (1975 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.