Werbung

Wochen-Chronik

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

2. April 1801

Nach der dänischen Absage, an der antinapoleonischen Koalition teilzunehmen, dringen britische Schiffe in den Hafen von Kopenhagen ein und zerstören die dänische Flotte. Mit diesem Überfall wehrt sich Großbritannien gegen die Nordische Koalition, der neben Dänemark Russland, Schweden und Preußen angehören. Diese hatten bewaffnete Neutralität im Konflikt mit Frankreich beschlossen, was sich mit dem Einfall der napoleonischen Armee in Russland 1812 ändert.

4. April 1976

Der Generalsekretär der maoistischen Roten Khmer, Pol Pot, der sich »Bruder Nr. 1« nennt, übernimmt das Amt des Ministerpräsidenten in Kambodscha. Der Sohn eines wohlhabenden Reisbauern, der in Paris Radioelektronik studiert hatte, beginnt mit einer radikalen Umgestaltung der Gesellschaft, zu der eine brutale Kollektivierung und Industrialisierung sowie Schauprozesse vor allem gegen Intellektuelle gehören und der über eine Million Menschen zum Opfer fallen.

6. April 1896

Mit 311 Sportlern aus 13 Ländern beginnen in Athen die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit. Initiator ist der französische Baron Pierre de Coubertin. Der studierte Philologe und Jurist trat ab 1880, beeinflusst durch die Ausgrabungen im griechischen Olympia, für eine Wiederbelebung der antiken Idee als Beitrag zur Völkerverständigung ein. Der Generalsekretär des französischen Sportverbandes ist von 1896 bis 1925 Präsident des Internationalen Olympischen Komitees.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen