Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mehr Thüringer halten Hühner und Gänse

Obwohl die Anzahl der Geflügelbesitzer im Freistaat stieg, sank der Bestand - Verband will Kampagne starten

Jena. Immer mehr Thüringer legen sich Hühner, Enten und Gänse zu. Nach Angaben der Tierseuchenkasse gab es zum Jahreswechsel allein 18 870 Tierhalter mit Hühnern im Garten. Das waren gut 1330 mehr als vor drei Jahren. Auch bei den Besitzern von Enten und Gänsen gab es einen Anstieg. Laut Satzung der Kasse sind alle Halter verpflichtet, ihre Tiere zu melden. »Wir gehen davon aus, dass diese Meldeverpflichtung eingehalten wird«, erklärte Geschäftsführer K...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.