Werbung

Tausende Asylbewerber haben Ein-Euro-Jobs

München. Tausende Flüchtlinge in Bayern haben einen sogenannten Ein-Euro-Job. Zwischen August 2015 und Januar 2016 habe es 9157 solcher Stellen gegeben, teilte das Sozialministerium am Sonntag in München mit. Künftig sollen noch mehr Schutzsuchende auf diesem Weg ausgebeutet werden. Asylbewerbern kann eine entsprechende Arbeitsstelle auch verpflichtend zugewiesen werden. Lehnen sie diese »ohne wichtigen Grund« ab, können ihre Leistungen gekürzt werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!