Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

PRO: Politisches Fest der Solidarität

Grüne-Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann, unterstützt das MyFest

  • Von Monika Herrmann
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Vielleicht sind die früheren Maifestspiele in Kreuzberg schon fast in Vergessenheit geraten. Autos brannten und der Kiez wurde entglast. Die einen wollten es gegen die staatlichen Strukturen mal richtig krachen lassen, andere schmissen aus Frust über ihre Ausgrenzung aus der Mehrheitsgellschaft jeden Stein, den sie finden konnten. Schließlich wollte das der Großteil der Anwohner*innen im Kiez beenden.

Ich kann mich noch gut erinnern, als Peter Grottian, der tatsächliche Erfinder des MyFestes, auf die damalige Bürgermeisterin von der PDS zukam, um mit ihr über ein Konzept der »Repolitisierung« des 1. Mai in Kreuzberg zu diskutieren. Ich war reichlich sauer, dass ein Politikprofessor meinte bewerten zu können, was politisch ist und was nicht. Sicherlich waren die gewalttätigen Auseinandersetzungen weder akz...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.