Haseloff braucht zwei Anläufe

Sachsen-Anhalts Regierungschef fehlten im ersten Wahlgang drei Stimmen, um erneut Ministerpräsident zu werden

Sachsen-Anhalts Regierungschef Reiner Haseloff (CDU) ist am Montag im Magdeburger Landtag bei der Wahl zum neuen Ministerpräsidenten im ersten Anlauf durchgefallen. Erst ein zweiter Anlauf hob ihn ins Amt.

Update 13.17 Uhr: Haseloff gewinnt Wahl im zweiten Durchgang

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat Regierungschef Reiner Haseloff (CDU) am Montag im zweiten Anlauf zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. Damit ist er nun Chef der bundesweit ersten schwarz-rot-grünen Landesregierung.

Haseloff erhielt im zweiten Wahlgang 47 von 84 gültigen Stimmen. 34 Abgeordnete stimmten mit Nein, drei enthielten sich. Es gab drei ungültige Stimmen.

Das geplante Regierungsbündnis aus CDU, SPD und Grünen verfügt über 46 Mandate. Im ersten Wahlgang am Vormittag hatte der CDU-Politiker lediglich 41 Stimmen erhalten, erforderlich wären aber 44 gewesen.

Haseloff nahm die Wahl an und wurde anschließend vereidigt.

Haselhoff scheitert an ersten Wahlgang

Magdeburg. Holpriger Start für Schwarz-Rot-Grün in S...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 390 Wörter (2641 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.