Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Meuterei auf der »Bounty«-Insel Norfolk

Das Eiland im Pazifik ist praktisch bankrott

Die Insel Norfolk wehrt sich gegen die drohende Übernahme durch Australien. Die meisten Bewohner sind Nachfahren von Meuterern des englischen Kriegsschiffes »Bounty«.

Sydney. Die Nachfahren der der berühmten Meuterer der »Bounty« meutern gegen die aus ihrer Sicht drohende Übernahme durch Australien. Die Bewegung Norfolk Island People for Democracy (NIPFD) der abgelegenen Pazifikinsel Norfolk reichten am Montag bei der UNO eine Petition mit dem Ziel ein, Parlament und Regierung der Insel wieder einzusetzen.

Das 1500 Kilometer östlich der australischen Küste gelegene Norfolk Island hatte sich seit 1979 selbst verwaltet. Da die Insel jedoch fakt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.