Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Rassisten vor Gericht

Am Dienstag begannen gleich drei Prozesse wegen flüchtlingsfeindlicher Gewalttaten

Die juristische Würdigung drastischer rechter Gewalttaten aus dem Vorjahr beginnt. Und neue Fälle häufen sich. In Hessen wurde ein Flüchtling sogar in seiner Unterkunft bedroht.

Dresden. Vor dem Dresdner Landgericht begann am Dienstag das Verfahren gegen zwei Männer, die vor zehn Monaten in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft Feuer gelegt haben sollen. Zugleich begann am dortigen Amtsgericht die Verhandlung gegen drei Männer, denen vorgeworfen wird, im Sommer 2015 in Freital Befürworter einer Flüchtlingsunterkunft angegriffen zu haben. Am Oberlandesgericht München beginnt am heutigen Mittwoch auch das Verfahren gegen drei Männer und eine Frau, die eine terroristische Vereinigung »Oldschool Society« gebildet haben sollen.

Das Verfahren um den Anschlag in Meißen begann mit einem Geständnis der angeklagten 38- bzw. 41-Jährigen. Unter Alkoholeinfluss seien sie spontan in das unbewohnte Haus eingedrungen, um ein Benzin-Öl-Gemisch zu entzünden. Sie hätten sich für die Tat geschämt. Dem Gericht lag aber ein Video vor, das die Männ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.