Werbung

Zukunft für ein Jahr

Schauspiel Dresden

Das Dresdner Staatsschauspiel plant in der Saison 2016/ 2017 34 Premieren. 13 davon sind Uraufführungen, kündigten die künftig Verantwortlichen, Intendant Jürgen Reitzler und Chefdramaturgin Beate Heine, als »Team für ein Jahr« am Mittwoch an. Sie werden das Haus zwischen dem Weggang von Intendant Wilfried Schulz nach Düsseldorf und dem Amtsantritt des neuen Chefs Joachim Klement leiten. Thematisch steht die Frage »Wie wird die Zukunft Europas aussehen?« im Fokus mit Stücken von Autoren von William Shakespeare über Ilija Trojanow bis Elfriede Jelinek. Zur Riege der Regisseure zählen Wolfgang Engel und Armin Petras. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln