Werbung

Polizei schließt weitere Schießstände

Erneut musste eine von der Polizei genutzte Schießbahn wegen Schadstoffbelastung geschlossen werden. Wie die Gewerkschaft der Polizei mitteilte, geht es um eine Anlage in Wannsee. Innensenator Frank Henkel (CDU) bestätigte die Schließung. Betreiber ist aber nicht die Polizei, sondern die DEVA (Deutsche Versuchs- und Prüf-Anstalt für Jagd- und Sportwaffen). Dort hieß es, die Polizei habe dauerhaft 20 von insgesamt 100 Schießbahnen gemietet. Die restliche Nutzung gehe weiter, sagte ein Sprecher. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!