Seehofer bejubelt »Ende der Willkommenskultur«

CSU-Chef erklärt Sieg über Kanzlerin Merkel im Streit um Abschottung der Grenzen / Bayern bleibt aber bei populistischer Klagedrohung

Berlin. Die CSU profiliert sich weiter als Opposition in der Regierung und als Rechtsaußen-Wettbewerber mit der AfD: Parteichef Horst Seehofer bejubelte die Einigung beim Streit über die Grenzkontrollen nicht nur als Sieg über Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sondern auch als »das Ende der Willkommenskultur«, das mit der Vereinbarung zwischen dem Bund und Bayern »notariell besiegelt« sei, so Seehofer gegenüber der »Süddeutschen Zeitung«. Vor Mitgliedern seines Kabinetts nannte Ministerpräsident Seehofer die Vereinbarung zu den Grenzkontrollen nach Informationen der Zeitung ein »Dokument der Wende« in der Flüchtlingspolitik.

Die Grünen-Vorsitzende Simone Peter sagte dazu, »da könnt ihr noch so viel besiegeln. Wir leben die Willkommenskultur zusammen mit vielen helfenden Menschen weiter!«. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und sein bayerischer Kollege Joachim Herrmann (CSU) hatten sich in der Nacht zum Dienstag auf eine Lösung bei...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 465 Wörter (3259 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.