Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Nun verklagt die AfD die Seehofer-Regierung

Rechtsaußen-Partei geht »wegen Untätigkeit« gegen Landesregierung in Bayern vor - weil die nicht gegen die Bundesregierung klagt / CSU:

Berlin. Die Rechtsaußen-Partei AfD verklagt die bayerische Staatsregierung wegen ihres Verzichts auf eine Verfassungsklage in Karlsruhe gegen den Bund. Eine Sprecherin des Verwaltungsgerichts in München bestätigte am Dienstag den Eingang einer entsprechenden Klage des bayerischen AfD-Verbands. Wie der Landesvorsitzende der rechtspopulistischen Partei, Petr Bystron, erklärte, handele es sich um eine »Verpflichtungsklage gegen die Staatsregierung wegen Untätigkeit«. Grund sei, dass Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) seine mehrfach angedrohte Verfassungsklage gegen den Bund wegen der ungesicherten Grenzen bislang nicht in die Tat umgesetzt habe. Bystron sprach von »unerträglicher Taktiererei« von Seehofer und warf ihm vor, vor Kanzlerin Angela Merkel »endgültig eingeknickt« zu sein.

Die CSU will die die Klage der rechtspopulistischen AfD nicht zu hoch hängen. »Das nehmen wir ganz gelassen«, sagte Seehofer am Mittwoch in Berlin. In Bayern gebe es ständig etwa Klagen oder Untersuchungsausschüsse, sagte Seehofer. »Und überwiegend geht alles gut aus«, ergänzte er. Agenturen/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln