Wenn der Scherbenberg kreist

Skurriler Streit um »Porzellanwelten«-Schau auf Thüringens Leuchtenburg - Weimarer Psychologe verlangt Geld

Mit ihrer Erlebnisschau will die Leuchtenburg in Thüringen Besuchern die Welt des Porzellans näherbringen. Doch um die Urheberrechte am Ausstellungsteil »Steg der Wünsche« gibt es Streit.

Seitenroda. Im Streit um die Urheberrechte am »Steg der Wünsche« auf der Leuchtenburg hat die Stiftung vor Gericht einen Rückschlag erlitten. Wie eine Sprecherin des Landgerichts Erfurt auf Anfrage sagte, ist es der Unterlassungsklage des Weimarer Psychologen Wolfgang Geißler gefolgt. Demnach darf das Museum dessen Installation »Berg der Wünsche« nicht länger nachbilden. Gegen das Urteil könne Berufung eingelegt werden, es sei aber vorläufig vollstreckbar. Das heißt: Bei Verstößen kann ein Ordnungsgeld beantragt werden.

In der »Porzellanwelten«-Schau können Besucher Porzellan mit ihren Wünschen beschreiben und es dann aus luf...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 329 Wörter (2107 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.