Unverfroren

PERSONALIE

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Er geht in die Geschichte Brasiliens ein: Michel Temer. Er ist der erste Präsident des südamerikanischen Landes mit einer offiziellen Verurteilung bei Amtsübernahme. Der 75-jährige Anwalt mit libanesischen Wurzeln darf zwar bis 2022 für kein Amt kandidieren, da er im Jahre 2014 wegen der Annahme von illegalen Spenden verurteilt wurde. Das Amt des Präsidenten ohne Kandidatur übernehmen darf er schon und das hat er vergangene Woche flugs gemacht, nachdem Präsidentin Dilma Rousseff mit fadenscheinigen Argumenten vom Senat suspendiert wurde.

Temer von der Mitte-Rechts-Partei PMDB ist von seinem Amt al...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 314 Wörter (2014 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.