Werbung

UNTEN LINKS

Was ist denn jetzt los? Deutschland war doch in allen wichtigen Disziplinen immer Erster (Fußball, Maschinenbau, Weltkrieg)! Doch auf einmal heißt es, wir Deutsche seien - ausgerechnet was die Musik, die vollkommenste unter den Künsten (Beethoven! Bohlen! Bushido!), angeht - ohne tiefere Empfindungsfähigkeit! Eine freche Lüge! Wenn ihr das Radio anschaltet, klatschen wir nicht im Takt? Wenn alte Volksweisen erklingen, marschieren wir nicht? Und wenn ihr unser Gehör mit Adele beleidigt, sollen wir uns nicht mit Helene-Fischer-Schlagern rächen? Klar dürfte sein: Deutschland wird gezielt gedemütigt. »Schon wieder der letzte Platz beim ESC? Aufschrei!« (»Hamburger Morgenpost«) Schon wieder wurde die wackere deutsche Sangeskunst verlacht und in den Schmutz getreten! Wundert sich da noch irgendwer, wenn wir demnächst irgendwo einmarschieren? Oder, um es mit den Worten der geschassten Jamie Lee Kriewitz zu sagen: »The love we get is the love we give.« tbl

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!