Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schriftsteller Zelik kandidiert für Linken-Vorstand

Umbruchprozess der Partei stelle »eine echte Chance« dar / Parteitag in gut einer Woche – Parteispitze tritt komplett wieder an

Berlin. Der Schriftsteller Raul Zelik will auf dem kommenden Parteitag für den Vorstand der Linkspartei kandidieren. Das teilte der 1968 geborene Publizist im Sozialen Netzwerk Facebook mit. »Eine Karriere soll es nicht werden, und gesellschaftliche Aufbrüche bleiben wichtiger als Institutionen«, so Zelik. Er wolle sich zur Wahl stellen, »weil ich den Eindruck habe, dass der Umbruchprozess, in dem sich die LINKE befindet, eine echte Chance darstellt«.

Zelik, der im Sommer 2012 in die Partei


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.