Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Der Wind dreht sich

Jürgen Amendt über die wachsende Kritik an einer neoliberalen Bildungspolitik

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mitte der 2000er Jahre spielte sich auf dem Platz vor dem Deutschen Theater in Berlin ein seltsames Schauspiel ab. Ein Marktschreier vom Hamburger Fischmarkt warf laut brüllend Plastikhirne unter die Journalistenmenge, die zur Pressekonferenz der OECD eilte, die in ihrer neben dem Theater liegenden Filiale die neuesten Ergebnisse der PISA-Studie vorstellte. Die Aktion mit den Plastikhirnen hatte die Initiative Neue Soziale Marktwirschaft (INSM) organisiert, die damit verdeutlichen wollte, dass ihrer Meinung nach die besten Wissenschaftler Deutschlands von der staatlichen Regulie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.