Werbung

Seltene Fledermaus in der Südwestpfalz entdeckt

Mainz. Erstmals seit 40 Jahren haben Fledermausschützer in der Südwestpfalz nach eigener Aussage wieder eine seltene Kleine Hufeisennase entdeckt. Das teilte der Naturschutzbund (NABU) Rheinland-Pfalz am Freitag in Mainz mit und sprach von einem »Sensationsfund«. Die seltene Fledermaus sei im Winterschlaf bei Kontrollen der Quartiere gefunden worden, sagte eine NABU-Sprecherin. Die Landesgeschäftsführerin des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Sabine Yacoub, erklärte, wegen des hohen Waldanteils gebe es in Rheinland-Pfalz noch vergleichsweise viele Fledermausarten, die jedoch umso schwerer zu finden seien. Der NABU erläuterte, besonders die Veränderungen in der Landwirtschaft hätten seinerzeit zum Aussterben der Kleinen Hufeisennase in Rheinland-Pfalz geführt. Ob das nun entdeckte Exemplar den Sommer überstehen werde, sei daher fraglich. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung