Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lichtenberger SPD behält Groth-Geld

Die Lichtenberger SPD möchte die umstrittene Zuwendung des Bauunternehmers Klaus Groth behalten. Unternehmen der Groth-Gruppe hatten Gliederungen von SPD und CDU mehrmals Beträge knapp unter der Publikationsgrenze von 10 000 Euro überwiesen. »Ich sehe keinen Anlass, die Spende zurückzugeben«, sagt der Lichtenberger SPD-Kreisvor...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.