Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Über 120 Tote bei Attentaten in Syrien

Bislang beispielloser Terror in den Küstengebieten

Damaskus. Bei mehreren Anschlägen in den vom Assad-Regime kontrollierten Küstengebieten Syriens sind Aktivisten zufolge mindestens 121 Menschen getötet worden. Mindestens 73 Menschen seien in der Stadt Dschabla ums Leben gekommen, mindestens 48 Menschen in Tartus, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montag mit. Zudem seien Dutzende Menschen verletzt worden. Die staatliche Nachrichtenagentur SANA bestätigte die Explosionen. Im Internet kursierte ein Bekennerschreiben der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Dieses konnte zunächst nicht von unabhängiger Seite bestätigt wer...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.