Besetzung von Roma-Denkmal wurde beendet

Von Abschiebung bedrohte Roma aus den Westbalkan-Staaten wollen in Berlin weiter für ein Bleiberecht demonstrieren. Nachdem die Besetzung des Denkmals für die in der NS-Zeit ermordeten Sinti und Roma durch die Polizei beendet wurde, kündigten Sprecher der Gruppe am Montag weitere Aktionen an. In der Nacht zuvor hatte die Polizei Unterstützer sowie etwa 30 Angehörige der Roma, darunter Familien mit Kindern, nach einer mehrstündigen Besetzung vom Denkmal weggetragen. Eini...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: