Verdacht auf Steuerbetrug: Razzia bei Google

Französischer Fiskus verlangt von US-Internetkonzern Nachzahlung in Höhe von 1,6 Milliarden Euro

Weil Google offenbar Steuern hinterzogen haben soll, durchsuchte am Dienstagmorgen die französische Polizei das Pariser Büro des Unternehmens im neunten Arrondissement. Das berichtet die Zeitung »Le Parisien«. Demnach sollen seit fünf Uhr morgens run...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: