Werbung

UN heben Sanktionen gegen Liberia auf

New York. Der UN-Sicherheitsrat hat das Waffenembargo und andere Sanktionen gegen das frühere Bürgerkriegsland Liberia aufgehoben. Liberia habe bedeutende Fortschritte bei der Sicherung des Friedens und der Schaffung funktionierender Institutionen gemacht, teilten die UN am Mittwoch in New York mit. Auch sei die gesamte Region um das westafrikanische Land stabiler geworden. Damit sei Liberia den Forderungen des Sicherheitsrates nachgekommen. Zudem beendete das UN-Gremium das Überwachungssystem für Liberia. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen