Frühjahrsputz XL

  • Von Andreas Gläser
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Morgen feiern wir die Jugendweihe meines 14-Jährigen, deshalb putze ich seit Tagen die Wohnung, als ginge es um die Kommunion eines Ahnen, obwohl ich dessen Veranstaltung aus nahe liegenden Gründen nicht beiwohnen kann.

Dieses Mal komme ich mit dem Ausfegen und Staubwischen nicht durch, ich putze auch die Fenster und Türen sowie die verwinkelten Heizkörper. Das habe ich den Schwestern und der Schwägerschaft geschworen. Immerhin haben meine Eltern das damals für mich auch getan, oder zumindest für unsere anrückende Maxi-Verwandtschaft. Ich war während meiner Jugendweihe auswärts trinken. Nun mime ich die Hygiene-Hyäne. In Bad und WC müffelt es wie in der Schwimmhalle vom Ernst-Thälmann-Viertel. Ich stehe mit krummem Rücken vor allen Regalen und puste den Staub von den Büchern hinter selbige, worauf mir schwindelig wird. Schön wär...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 430 Wörter (2702 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.