»Der Zauber steckt im Detail«

Sieben Tage, sieben Nächte: Gabriele Oertel über Phasen der Tauchstation und der Omnipräsenz der Kanzlerin

  • Von Gabriele Oertel
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Das Wechselspiel zwischen Tauchstation und Omnipräsenz beherrscht die Kanzlerin perfekt. Und erhöht damit ihre Wirkung. Nach einer Zeit des Schweigens war in den vergangenen Tagen mal wieder so richtig Action angesagt. Zu Wochenbeginn war Angela Merkel bei Erdogan in der Türkei, zum Ende der Woche beim G7-Treffen in Japan. Und dazwischen lag, sozusagen als Erholung, der nette Betriebsausflug mit ihrem Kabinett im brandenburgischen Meseberg. Über die großkoalitionären Fingerübungen in jenem Gästehaus der Bundesregierung, das Theodor Fontane dereinst während seiner Wanderungen durch die Mark Brandenburg als Zauberschloss erschienen war, ist mancherlei geschrieben worden. Paartherapie nannten es gallig die einen, eine Grillparty neidisch die anderen, und für die dritten war es der Gute-Laune-Trip für das Wählerpublikum. Vermutlich war es von allem ein bisschen. Einfach ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.