Volksentscheid über Grundeinkommen

Berlin. 109 000 Bürger fordern in einer Petition an den Bundestag eine Volksabstimmung über ein bedingungsloses Grundeinkommen. Anlass für den gemeinsamen Aufruf der Initiative »Omnibus für direkte Demokratie« und des »Netzwerks Grundeinkommen« ist der anstehende Volksentscheid in der Schweiz. Um ein solches Votum auch in der Bundesrepublik möglich zu machen, verlangen die Unterzeichner zudem die Einführung bundesweiter Volksabstimmungen. Bei der Schweizer Volksinitiative wird darüber entschieden, ob jener Teil des Einkommens, den eine Person für ein menschenwürdiges Dasein braucht, durch die Gemeinschaft gewährleistet wird. Niemand solle mehr zu einer schlechten Arbeit gezwungen werden können, sagte Ronald Blaschke vom »Netzwerk Grundeinkommen«. epd/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

jetzt abonnieren!

Wie? Noch kein Abo?

Na, dann aber hopp!

Einfach mal ausprobieren: 14 Tage digital, auf Papier, als App oder was weiß ich!

Jetzt kostenlos testen