Air France: Piloten stimmen für Streiks während der EM

Gewerkschaft kämpft gegen Lohnsenkungen: »Es wird im Juni zwangsläufig Aktionen geben« / Erneut auch Arbeitsniederlegungen aus Protest gegen Hollande-Regierung

Berlin. Kurz vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich kündigen sich längere Pilotenstreiks bei der Fluggesellschaft Air France an. Die Mitglieder der Gewerkschaft SNPL stimmten im Grundsatz mit großer Mehrheit für Streiks mit einer Dauer von mehr als sechs Tagen, wie die Gewerkschaft am Montag mitteilte. »Es wird im Juni zwangsläufig Aktionen geben«, sagte ein SNPL-Sprecher. 68 Prozent der SNPL-Mitgleider stimmten dafür, die Beteiligung lag bei 78 Prozent. Die SNPL werde sich nun mit anderen Gewerkschaften abstimmen, erläuterte der Sprecher. Die Piloten wollen damit unter anderem gegen eine Senkung ihrer Löhne protestieren.

Am 1. Juni treten eine Reihe von Maßnahmen in Kraft, die »zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der französischen Flu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: