Werbung

Russland verkündet Feuerpause für Daraja

Moskau. Das russische Militär hat eine zweitägige Waffenruhe für die eingeschlossene Stadt Daraja bei Damaskus verkündet. Damit sollten Hilfslieferungen ermöglicht werden, sagte der russische General Sergej Kuralenko am Mittwoch auf dem Stützpunkt Hamaimim in Syrien. Die Feuerpause gelte seit Mittwoch 0 Uhr und sei mit der syrischen Regierung und den USA abgestimmt, sagte er der Agentur Interfax zufolge. Daraja, ein Vorort von Damaskus, gilt als Hochburg der Opposition gegen Präsident Baschar al-Assad. Der Ort ist von syrischen Truppen abgeriegelt, die Hilfslieferungen bislang verhindert haben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!