Werbung

Milch: Hendricks gegen Überproduktion

Berlin. Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat angesichts der gesunkenen Milchpreise eine Neuausrichtung gefordert. »Wir müssen den Landwirten bei der Umstellung helfen, weg von den Hochleistungskühen, die in Großställen mit importiertem Gensoja gefüttert werden, hin zu einer artgerechten Tierhaltung mit heimischem Futter - und einer entsprechend niedrigeren Milchproduktion«, sagte sie der »Passauer Neuen Presse«. Überproduktion schade den Bauern und gehe auf Kosten von Tieren und Umwelt. Mit Blick auf die von Agrarminister Christian Schmidt (CSU) zugesagten Nothilfen sagte sie: »Finanzhilfen werden den Bauern auf Dauer nicht helfen.« Man brauche nachhaltige Reformen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!