Werbung

Frankreich streikt in vollen Zügen

Protest der Flugaufsicht teils abgesagt Ausfälle auch bei der Bahn in Belgien

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Paris. Im französischen Bahnverkehr fallen wegen eines unbefristeten Streiks gut eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft weiter zahlreiche Züge aus. Die für das Wochenende angekündigten Protestaktionen bei Frankreichs Flugaufsicht dagegen könnten den Reisenden erspart bleiben. Vier von fünf Gewerkschaften haben ihren Aufruf wieder zurückgenommen, wie Verkehrsstaatssekretär Alain Vidalies am Donnerstag bekannt gab. Es werde daher am Wochenende keine Störungen geben. Beim Bahnkonzern SNCF fuhren am Donnerstag nach Angaben einer Sprecherin nur etwa 60 Prozent der TGV-Hochgeschwindigkeitszüge.

Auch Bahnreisende in Belgien müssen wegen eines Streiks weiter mit Zugausfällen und Verspätungen rechnen. Im französischsprachigen Süden des Landes fuhren am Donnerstag nur wenige Züge, während es in der Region Flandern im Norden des Landes vergleichsweise wenige Behinderungen gab, berichteten belgische Medien. Agenturen/nd

Kommentar Seite 16

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!