Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Das Klettern explodiert«

Den Deutschen Alpenverein freut die Olympiaaufnahme

Wolfgang Wabel leitet die Spitzensportabteilung im Deutschen Alpenverein. Er sprach mit Nicolas Stange über die langjährige Verbandsarbeit, in Deutschland und international, die Zukunft des Klettersports und die Entwicklung des olympischen Prozess durch die Agenda 2020.

Am Mittwoch empfahl die IOC-Exekutive, Sportklettern 2020 ins Olympiaprogramm der Spiele in Tokio aufzunehmen. Knallten bei Ihnen die Sektkorken?
Noch nicht ganz. Wir freuen uns auf jeden Fall, es fehlt aber noch die finale Entscheidung im August in Rio von der IOC-Hauptversammlung. Ich bin lieber auf der ganz sicheren Seite, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Empfehlung nicht noch einmal umgeworfen wird. Wir haben uns schon gefreut, zumal das ein längerer Prozess war, der auch noch nicht zu Ende ist.

Wie viel Verbandsarbeit haben Sie in den letzten Jahren in dieses Ziel gesteckt?
Der Deutsche Alpenverein ist zwar der weltgrößte Bergsportverband und auch der größte Mitgliedsverband im internationalen Kletterverband »Internation...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.