Werbung

Schonfrist

Deutsche Tanzkompanie

Die Deutsche Tanzkompanie in Neustrelitz soll noch ein Jahr Zeit bekommen, sich neue Finanzquellen zu beschaffen. Das Schweriner Kultusministerium habe den Plänen schon zugestimmt, die Zustimmung des Theaters Vorpommern stehe aber noch aus, wie Landrat Heiko Kärger (CDU) am Freitag sagte. Der Plan sehe vor, dass die nötigen 950 000 Euro für das Jahr 2017 noch über die Theater und Orchester GmbH (TOG) Neubrandenburg/Neustrelitz an die Tanzkompanie fließen. Damit könne das Tanzensemble bis Ende 2017 weiterarbeiten und müsste nicht, wie zuletzt vorgesehen, im August 2016 schließen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!