Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wo die AfD als linkes «Rattenpack» gilt

Knapp 1000 Neonazis demonstrieren in Dortmund – und drohten mit einer rechten «Revolution» / 5000 Menschen protestieren gegen Aufmarsch

  • Von Marcus Meier, Dortmund
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Es war eine Manifestation des Hasses: Gut 900 Neonazis liefen durch Dortmund und riefen zur Revolution auf und ein Ende des Friedens aus. Sie blieben beinahe ungestört, dafür sorgte die Polizei.

Hätte Mr. Spock diese Demonstration vom Raumschiff Enterprise aus beobachtet, dann würde er wohl seine Augenbraue in die Höhe gezogen und sein übliches «Bemerkenswert unlogisch» gemurnelt haben. Zu Recht. Erst drohten gut 900 Neonazis auf ihrem «Tag der Deutschen Zukunft» mit «Revolution» und «Bürgerkrieg», wetterten gegen «dieses System, das ein »Feind unseres Volkes« sei oder ließen ihr T-Shirt sagen, dass ihnen die Bundesrepublik »völlig gleich« sei.

Kurzum, sie brachten ihre äußerste Ablehnung Deutschlands zum Ausdruck, betreffend Details und auch das große Ganze, wobei sie die Grenze zum Hass mitunter überschritten. Dann riefen sie begeistert: »Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen«. Wollen sie etwa aus dem ihnen verhassten Deutschlad wegmigrieren? Der Widerspruch fiel ihnen nicht auf. Denn natürlich meinten die allzu deutschen Deutschland-Hasser nicht selbst, sondern beispielsweise »die Antifa«, die sie nac...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.