Hinter den Mauern von Johannesburg

Ivan Vladislavic

  • Von Manfred Loimeier
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Ivan Vladislavic aus Südafrika ist ein Schriftsteller, dessen Werk zwischen Belletristik, Fotografie und Architektur-Essay schwankt. Immer sind es Mauern, die den 1957 in Pretoria geborenen Autor interessieren, und das, was diese Mauern verbergen - oder eben manchmal doch preisgeben. Vladislavics neuer Roman trägt den Titel »Double Negative« und handelt von einem, besser: von zwei oder gar drei Fotografen, die sich auf das alltägliche Leben hinter den Mauern in Johannesburg spezialisiert haben.

Da ist vor allem die Hauptfigur des Romans, Neville Lister. Zu Beginn der Handlung ist er ein pubertierender Junge, für den der Vater einen Praktikumstag bei dem Fotografen Saul Auerbach organisiert. Mit seinem Kollegen Gerald Brooke porträtiert Auerbach noch in den Jahren der Apartheid...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.