Das »Was wäre« des Amtes

Tom Strohschneider über das Potenzial einer Nachfolge-Debatte

  • Von Tom Strohschneider
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Darf man eine Präsidenten-Nachfolge in den Dienst bündnispolitischer Überlegungen stellen, sie also von der eigentlichen Funktion abkoppeln? Die Frage wird hierzulande meist mit dem Hinweis auf die »Würde des Amtes« beantwortet - soll heißen: Unangenehme Fragen, etwa nach alternativen Mehrheiten, sollen doch bitte nicht die Aura des Staatsoberhauptes überstrahlen.

Dabei gibt es gerade jetzt gute Gründe, stattdessen ein »Was wäre des Amtes« ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.