NATO schlängelt sich durch Polen

»Anakonda 16« - Muskelspiel vor dem Warschauer Gipfeltreffen der westlichen Allianz

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In gut einem Monat findet der NATO-Gipfel in Warschau statt. Mit der jetzt in Polen angelaufenen Übung »Anakonda 16« werden die Ergebnisse vorweg demonstriert. An der Grenze zu Russland.

Das Zusammenspiel zwischen den USA und Polen kann nicht besser sein. Offiziell sprach die NATO davon, dass an der Großübung »Anakonda 16« 25 000 Soldaten aus 24 NATO- und befreundeten Staaten teilnehmen. Nun erhöhten die polnischen Gastgeber - die alleine 12 000 Militärs stellen - die Mannschaftszahlen um weitere 6000 Mann. An acht Standorten werden 3000 Panzerfahrzeuge, zwölf Kriegsschiffe und 105 Flugzeuge eingesetzt. Man probt eine Art Mobilmachung, denn auch paramilitärische Gruppierungen werden vom polnischen Generalstab alarmiert.

Was in den zehn Übungstagen abläuft, ist bisheriger Gipfel eines Übungsplans, der schon seit über einem Jahr umgesetzt wird. Die Verlegung der beim letzten NATO-Gipfel in Wales beschlossenen schnellen NATO-Einsatztruppe namens Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) vor einem Jahr nach Polen gehört dazu. »Noble Jump« nannte man diese Übung, an der 2100 Soldaten mit rund 440 Rad- und 65 Kettenfa...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.